Auf neuem Asphalt nach Bach, weiter nach Illmitzen hinauf durch Nebel und Schnee zum Vischograd und zurück über Motschula

Vormittagsradtour auf der frisch asphaltierten Straße nach Bach und dann hinauf nach Illmitzen, wo es vor zwei Tagen kräftig geschneit hat. Oben beim Vischograd ist davon noch ziemlich viel Schnee liegen geblieben. Zurück ging es dann über Motschula mit interessanten Seitenblicken beim Hollauf.
Donnerstagmorgen beim Keuschlerkreuz auf der Straße von Pudlach nach Bach
An den Tagen zuvor konnten die Asphaltierungsarbeiten abgeschlossen werden
Einstimmiger Gemeinderatsbeschluss am 3. November 2022
Schöne neue Straße nach Bach
Achtung auf den Wildwechsel in diesem Bereich und überhaupt!
Eine der zahlreichen Bacher Ortstafeln
Am Bacher Bach
Begrüßungstafel beim „Milchfuhrmann“ in Illmitzen
Unterwegs in Illmitzen in Richtung Schnee

Blick nach Berg ob Leifling
… und Illmitzen
Weiter gehts durch Nebel und Schnee hinauf zum vulgo Vischograd
Eintreffen beim Vischograd mit Collie-Begrüßung
Ein Blick auf die neue Sauna (rechts im Bild) und die gelungene Adaptierung der Scheune
Winter in Illmitzen beim vulgo Vischograd
Zurück im grünen Bereich
Renovierter Bildstock in Illmitzen

Fahrt durch Motschula in Richtung Neuhaus
Abschluss in Motschula Nr. 1 beim vulgo Hollauf
Blick auf das alte Reiterbild auf der Hauswand
Hollauf Impressionen